MINT-Schule

Unsere Schule nimmt an der MINT21-Initiative bayerischer Realschulen teil:

Ziel der MINT21-Initiative ist eine gezielte Stärkung der Fächer Mathematik, Informationstechnologie, Biologie, Chemie und Physik. Insbesondere bei Mädchen soll das Interesse für den mathematisch-naturwissenschaftlichen Bereich geweckt werden. Unsere Schülerinnen und Schüler werden so für die Anforderungen der Bildungs- und Berufslandschaft des 21. Jahrhunderts bestens vorbereitet sein.

Beispiele für MINT-Aktivitäten, die bei uns an der Schule durchgeführt werden:

mint kl

 

Im Rahmen einer Feierstunde wurden am 11. Dezember 2013 in München acht bayerische Realschulen mit dem MINT21-Förderpreis ausgezeichnet. Diesen Preis erhalten Schulen, welche besonders kreative Projekte im Bereich der Fächer Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik (MINT) mit ihren Schülern durchführen.

Ministerialdirektor Dr. Peter Müller vom Bayerischen Bildungsministerium lobte das Engagement aller Preisträgerschulen, da hiermit den Schüler/-innen im MINT21-Bereich die Angst vor der Auseinandersetzung mit wissenschaftlichen Aufgaben genommen wird.

Stellvertretend für unsere Schule nahmen folgende Schüler/-innen den MINT21-Förderpreis entgegen:

Sophia-Marie Simon, 6 a
David Lindner, 6 a
Leonie Müller, 6 c
Markus Weig, 7 a

Begleitende Lehrkräfte waren: RSD Dr. Andreas Meier, StRin Michaela Gollwitzer, FOlin Renate Baier-Reichl


Drucken