"Mit 1€ bist du dabei!"

Verfasst von Simone Hauer-Näger am .

Leider konnten heuer die einzelnen Klassen die obligatorischen Weihnachtspäckchen mit Mehl, Nudeln, Zucker, Öl, Kaba, Hygieneartikel, Kekse, Schokolade, Geschenke für Kinder, etc. auf Grund der Hygienevorschriften nicht im Klassenzimmer packen, mit netten Worten beschriften und mit schönen Bildern verzieren.
Darum gingen die Religionslehrer heuer andere Wege:
„Mit 1 Euro seid ihr/ bist du dabei“, so lautete der diesjährige Slogan, den die Religionslehrer in ihren Klassen bekannt gegeben haben.
So konnte jeder Schüler und jede Schülerin einen Euro spenden, um auch in diesem Jahr wieder den Weihnachtstrucker zu unterstützen.
Mit dem Geld wird heuer das Jugenddorf Lokod – Familienhäuser, Betreutes Wohnen und Beschützte Werkstatt unterstützt.
Mit dem Aufbau des Jugenddorfes Lokod wurde 1995 begonnen, nachdem junge Leute aus Deutschland den gemeinnützigen Verein LIA e.V. und in Rumänien die gemeinnützige Stiftung LOKODI Ifjusagi Alapitvany (Jugendstiftung Lokod) ins Leben gerufen hatten. Hintergrund war, jungen Menschen zu helfen, die ihre Kindheit in rumänischen Kinderheimen verbringen mussten. So entstand über Jahre, neben dem Jugenddorf Lokod, ein Netzwerk der Hilfe für benachteiligte Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene.
www.Lokod.de/Projekte/Johanniter-Weihnachtstrucker
Jeder Schüler zählt.
So konnte, stellvertretend für alle Schüler und Schülerinnen, Marie Knecht einen Scheck über 439 Euro an Lucky Wüst überreichen, der jedes Jahr den Weihnachtstrucker gen Osteuropa ansteuert.

Drucken