Preisverleihung für die Geschichte AG

Verfasst von Doris Thammer am .

An einem stürmischen und nasskalten Frühlingstag überreichte Dr. Dario Vidojković vom Volksbund deutsche Kriegsgräberfürsorge der AG Geschichte den dritten Preis, der den Jugendlichen im Wettbewerb "Spurensuche - 75 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs" zugesprochenworden war. Auf dem Bild zu sehen sind stellvertretend für die anderen Jugendlichen, die im Lauf der Jahre beteiligt waren: Markus Weig, Anika Forster, Anja Müller, Tim Dirscherl, Sophie Licha, Tobias Horn, Johannes Bojer, Romina Reil (von links nach rechts).

 Über Jahre hinweg beschäftigte sich die AG mit Sterbebildern aus den beiden Weltkriegen, die die Jugendlichen zusammengetragen hatten. Nach ausgiebiger Recherche wurde mit der tatkräftigen Unterstützung von Dr. Meier eine Homepage erstellt, auf der man die Daten der Gefallenen unserer Heimat abrufen kann. Wo es möglich war, wurde auch die Grabstelle ermittelt. Verschiedene Filterfunktionen ermöglichen es, z.B., die Gefallenen eines Ortes bzw. in einem bestimmten Land zu suchen. Nicht selten waren die Jugendlichen erschüttert, wenn sie erkannten, wie viele junge Männer auch in den kleinsten Ortschaften ihr Leben hatten lassen müssen.

Neben Tobias Horn, der den Preis auch entgegennahm, waren Elisabeth Stangl, Marie Würschinger, Lisa Müller und Lena Gebert an dem Projekt beteiligt. Wie schülergenerationenübergreifend die Auseinandersetzung mit dem Thema an der Realschule Vohenstrauß erfolgt, ist daran zu erkennen, dass mit Johannes Bojer, Markus Weig und Tim Dirscherl drei weitere ehemalige Schüler zur Preisverleihung erschienen sind. Außerdem hatten Andreas Wührl, Tobias Bernhard, Bastian Käsbauer, Maximilian Hermann, Timo Hunsperger und Dominik Seidig das Projekt mit auf den Weg gebracht.

Wer sich das Projekt anschauen mag, kann dies hier tun:

http://www.realschule-vohenstrauss.de/geschichte/

Drucken